26.02.2012 - Hauptdruckspeicher-Kugel defekt
 Die Sonne schien so schön, da habe ich heute nach längerer Standzeit meine D wieder ausgepackt und angeworfen. Leider gibt die Hydraulikpumpe merkwürdige Geräusche von sich. Das RRRRR - Klack in (längeren) Intervallen kennt man ja, jetzt aber klackt sie im Leerlauf in Intervallen von ca. 10 sec. sehr rau und nur ganz kurz. Im Fahrbetrieb werden die Intervalle kürzer oder auch länger, sehr unterschiedlich, aber immer dieses raue kurze Klacken. Keine Leckagen. Bremswirkung, Lenkung und Federung arbeiten normal. Was tun? Muss die Pumpe überholt werden? Kann man damit fahren oder ist das zu riskant? Ideen? Der H-Kennzeichen Stammtisch aus Hannover half. Vermutet wurde u.a. der Hauptdruckspeicher oder ein defekter Ansaugschlauch zwischen LHM-Behälter und Hydraulikpumpe.

Reparaturhandbuch 465
Technische Zeichnung
aus dem Handbuch. Arbeitsvorgang  Nr. DS 391-4 aus dem DS 19 Reparaturhandbuch No. 465 . Links unten am Motorblock, schlecht von oben einsehbar, der Hauptdruckspeicher und der zugehörige Druckregler, noch unter der Benzinpumpe sitzend.
Ersatzteilkatalog 604
Technische Zeichnung
Hauptdruckspeicher (15) und Regler (1) aus dem Ersatzteilkatalog No. 604 von 1970
alter Hauptdruckspeicher
Das Teil ist nicht leicht zu finden, es liegt gut versteckt unter der Benzinpumpe an der linken Motorblockseite. Von oben sieht man fast nur den Druckregler. Nur von unten ist die Kugel wirklich zugänglich. Erste eigene Versuche zuhause mit Auffahrrampen und Böcken brachten nicht den gewünschten Erfolg. Man hat einfach nicht genug Bewegungsfreiheit und kann nicht genug Kraft aufwenden, wenn man unter  dem Auto liegt. Unteres Abdeckblech vom Motor und Luftleitbleche der Bremsscheiben wurden auch entfernt.

Stütze
Nach einigen beherzten Schlägen mit Hammer und Meisel läßt sich die Kugel herausdrehen. Allerdings lässt sie sich dann nur nach oben über  den Motorraum herausnehmen. Trotz offensichtlich schon einmal erneuerter Motorstützen musste der  Motor-Getriebeblock leicht angehoben werden, um den Austausch durchzuführen.
Prüfbank
Ein Check auf der Prüfbank bestätigt das "Ableben" des Hauptdruckspeichers: kein Druck mehr drauf und mit LHM vollgelaufen!
Neue Kugel
Da sitzt die neue Kugel nun an ihrem Platz. Jetzt fährt meine DSpécial wieder wunderbar und ohne nerviges Klacken.

Die im Handel erhältlichen Kugeln stammen offenbar aus Belgien von der Firma IFHS.