Die Kofferraumklappe

Die Türen sind fertig zur Lackierung. So habe ich mich als nächstes der Kofferraumklappe zugewandt.

Kofferaumklappe Ausgangslage Klappe zum Kofferraum

Nach dem Sandstrahlen zeigte sich das ganze Ausmaß der Zerstörung:
Löchrig wie ein schweizer Käse!
Klappe
Auch die Querstrebe, die der ganzen Klappe erst Halt gibt, ist völlig hinüber. Dadurch ist das Ganze auch sehr instabil geworden. Eine Reparatur scheint unmöglich, zumindest aber viel zu aufwändig.
Klappe
Für 40 EUR konnte ich eine gebrauchte erstehen, die noch verwendbar schien. Zwar wurde an der Querstrebe auch schon geschweißt und die ganze, ehemals weiße Klappe mit Pinsel und Rolle schwarz gestrichen, aber insgesamt war diese hier viel besser als meine.

Die Ecken waren etwas "angefressen".

Ein paar Schweißpunkte halfen.

Die andere Seite war auch nicht besser.

Auch hier habe ich ein wenig geschweißt. Das sollte gehen!

Am oberen Ende, wo die Scharniere angebracht werden, war eine Seite leicht rostgeschädigt.

Hier habe ich ein kleines Verstärkungsblech geformt und eingepasst.

Nach dem Entrosten und Abschleifen. Puuuh, das hat gedauert!
Jetzt mit Rostschutzgrundierung. Sieht doch schon anders aus, oder?
Und noch 'mal von der Unterseite.